Schulprofil

Infografik



Naturwissenschaftliche Profilierung:
Das Gymmnasium legt den Schwerpunkt auf die naturwissenschaftliche Ausrichtung und möchte auch mit dem Namen „Marie-Curie“ diese Profilrichtung anzeigen. In den Klassenstufen 8–10 erhalten naturwissenschaftlich interessierte Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, ein erweitertes Bildungsangebot an unserem Gymnasium wahrzunehmen. Zusätzlich zum regulären Unterricht bilden wir eine Lerngruppe, die durchgängig einen einstündigen Unterricht im Bereich Naturwissenschaften erhält.

IQB - Institut für Qualitätsentwicklung im Bildungswesen
Bundesweiter Vergleich für Mathematik, Biologie, Chemie und Physik am Ende der 9. Klasse an Gymnasien

IQB-Ergebnisse
Das Marie-Curie-Gymnasium kann im Bundesvergleich unter den Gymnasien mit den erreichten Kompetenzmittelwerten in den Fächern Mathematik, Biologie, Chemie und Physik glänzen. Im Detail liegen wir in Physik 30 Punkte, Mathematik und Biologie 42 Punkte und Chemie sogar 55 Punkte über dem Bundesmittelwert. Eine Abweichung von 40 Punkten entspricht etwa dem Vorsprung von einem Schuljahr zur Vergleichsgruppe.


 
Ziele des Gymnasiums:
Das Gymnasium vermittelt eine vertiefte allgemeine Bildung und fördert gleichermaßen die individuelle Schwerpunktbildung der Schülerinnen und Schüler. Auf der Grundlage eines inhaltlich spezifischen, strukturierten und regelorientierten Wissens sind folgende Fähigkeiten zu entwickeln:
- selbstständiges Lernen und Arbeiten
- Reflexion über das eigene Lernen, Denken und Handeln
- geistige Beweglichkeit, Phantasie, Kreativität
- Konzentration, Genauigkeit, Ausdauer sowie Team- und Kommunikationsfähigkeit.
Ziel: Hohe Allgemeinbildung in allen Fächern

Erfahren Sie mehr unter:
> Unsere wichtigen Ereignisse und Traditionen
> Schulgeschichte