Deutsch

“Das Menschlichste, was wir haben, ist doch die Sprache, …”

− Theodor Fontane

 

 

Mehr Deutsch erleben

Im Unterricht …

Lehrplan

Hier finden Sie den Rahmenplan der Fachschaft.

N

Bewertung

Informieren Sie sich, wie wir im Deutschunterricht bewerten.

h

Facharbeit

Hier erhalten Sie alle Informationen zur Facharbeit in Klasse 9.

Materialien

Hier finden Sie alle wichtigen Dokumente und Materialien.

… und darüber hinaus

AG Kreatives Schreiben

In der Arbeitsgemeinschaft „Kreatives Schreiben“ können Talente besonders gefördert werden, sich entfalten und gegenseitig anregen. Highlights wie der gemeinsame Besuch der Leipziger Buchmesse sind besondere Schmankerl. Wann findet die AG statt?

Besuch des Theaters

Besuch von Theateraufführungen zu unterrichtsrelevanten Themen wie zuletzt z. B. der Aufführung von „Effi“ im Theater an der Parkaue (Deutschkurse des Jahrganges 12).

Vorlesetag

3. Freitag im November

Am Vormittag lesen Schülerinnen und Schüler einer Klasse einzeln in allen Klassen der benachbarten „Waldgrundschule“ – ein spannendes Erlebnis für beide Seiten! Für alle anderen Schülerinnen und Schüler der Sek. I gilt das Prinzip „Schüler lesen für Schüler“, d.h.  z.B. Freiwillige aus der 10. Klasse bereiten einen Raum, eine Lesung und weitere Gestaltungsbausteine einer Unterrichtsstunde für eine 9. Klasse vor, Neuntklässler für Achtklässler etc.

Für die Sek II werden Gäste eingeladen, z.B. gab es 2017 einen Poetry Slam und auch Schülerinnen und Schüler der Sek II lesen für andere.

Am Abend findet in der Bibliothek ein Leseabend in gemütlicher Atmosphäre statt. Eltern, Schüler und Lehrer ziehen das Publikum mit ausgewählten Texten in ihren Bann und wecken die (Lese-)Lust auf mehr. Bei kleinen Leckereien und Getränken kann man ungezwungen miteinander ins Gespräch kommen. Wir freuen uns über Freiwillige, die sich melden und ihre individuelle Literaturauswahl!

Einladung von Ensembles

Einladung von Theaterensembles an das Marie-Curie-Gymnasium, wie z. B. 2018 des „Weimarer Kulturexpresses“ mit einer Aufführung zum Thema Flucht und Migration für die Klassen 7 und 8.

Gestaltung des Marie-Curie-Tages

Für diesen Tag ist extra ein Theaterstück über das Leben von Marie Curie geschrieben worden, welches von den Schülern der 7. Klassen des Marie-Curie-Gymnasiums eingeübt und aufgeführt wird. Die Vorbereitungen werden von Kollegen des Deutsch-Fachbereichs geleitet, genauso wie die Gestaltung des Programms (in Zusammenarbeit mit dem Musik-Fachbereich).

Exkursionen

Vielfältige Unterrichtsgänge, wie z.B. Besuche im Kommunikationsmuseum zu für den Deutschunterricht relevanten Themen.

Einen Überblick über weitere Exkursionen finden Sie hier:

Stolpersteine & Zeitzeugen

Stolpersteine in Hohen Neuendorf/ Zeitzeugenberichte: Gerne verknüpfen wir die Lektüre von Ganzschriften in Klasse 8 wie „Das Tagebuch der Anne Frank“ oder Willi Fährmanns „Es geschah im Nachbarhaus“ mit den geschichtlichen Ereignissen der Nazizeit direkt vor unserer Haustür in Hohen Neuendorf. Schon mehrfach las die in Hohen Neuendorf aufgewachsene Zeitzeugin Frau Ruth Winkelmann (Jg. 1928) aus ihrem Buch „Und plötzlich hieß ich Sara. Erinnerungen einer jüdischen Berlinerin 1933-1945“ und kam in unvergesslicher Weise mit uns und unseren Schülerinnen und Schülern ins Gespräch. Fußläufig von der Schule entfernt befinden sich die Stolpersteine für ihren von den Nazis ermordeten Vater Georg Jacks (Erdmannstraße 4) sowie ihre Großeltern Ernestine und Georg Jacks (Birkenwerderstraße 4). Diese werden manchmal auf Unterrichtsgängen von uns geputzt. Wir hoffen, damit einen ganz persönlichen Zugang zu diesem wichtigen Thema, das uns als „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ besonders nahe ist, schaffen zu können. Deshalb befinden sich auch mehrere Exemplare des Buches zum Ausleihen und Nachlesen in unserer Schulbibliothek.

und nebenbei…

Vieles Entscheidende geschieht  quasi „nebenbei“!

Unsere Schülerinnen und Schüler liegen uns am Herzen und wir begleiten viele auch in persönlichen Angelegenheiten, wie z.B. durch Hilfe bei Bewerbungsschreiben, der Vorbereitung von Auslandsaufenthalten oder der Umsetzung eigener kreativer Ideen. Gespräche im oder am Rande vom Deutschunterricht berühren oft wichtige Lebensthemen, gerade weil viele von uns auch als Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer die Schülerinnen und Schüler ganzheitlich im Blick haben. Wir sind uns bewusst, dass die Themen und Arbeitsweisen im Deutschunterricht für die ganze Schullaufbahn und darüber hinaus in besonderer Weise relevant sind.

Herr Becker
Frau Elle
Frau Gerschner
Frau Miehe
Frau Orlovius
Frau Pereira
Frau Thienert
Frau Treptow
Frau Verdenhalven
Herr Wienstrath
Frau Willenbrock

Lehrer*innen

Ribbeck Rap

Text folgt