Landesfinale der WK II Mädchen

14. Juni 2017 - ein herrlicher Sommertag mit idealen Bedingungen auf der Fußballanlage des SV Blau-Weiß Hohen Neuendorf. Das Landesfinale der WK II w stand auf dem Programm und neben unseren Mädchen als Regionalsieger traten weitere 6 Mannschaften zu diesem Wettkampf an. Gespielt wurde in zwei Staffeln. Gleich das erste Spiel unserer Mannschaft gegen Beeskow war spannend und konnte mit einem 2:1 beendet werden. Gegen Königswusterhausen kamen unsere Mädchen immer besser ins Spiel und gewannen mit 3:0. Das letzte Vorrundenspiel war dann das schwerste, denn es ging gegen die Sportschule Potsdam, bei dem aber unser Team nur 4 Gegentore einstecken musste. Somit standen die MCG-Mädchen als Staffelzweiter fest und trafen im 2. Halbfinale auf das Gymnasium Velten, das sich in der B-Staffel gegen Hermannswerder und die Sportschule Frankfurt/O. durchgesetzt hatte. Hier boten sie all ihr Können auf und erkämpften mit tollem Einsatz einen 3:0-Sieg und damit den Einzug ins Finale. Leider verletzten sich 2 Spielerinnen, sodass im Endspiel - natürlich wieder gegen die Potsdam-Mädchen, die das Halbfinale gegen Frankfurt/O. gewannen, keine Auswechselmöglichkeit mehr bestand. Trotzdem wurde nicht aufgegeben und - das gab es noch nie - es konnte durch Yara sogar ein Tor gegen Potsdam erzielt werden. Auch wenn der Endstand  15:1 lautete, unsere Mädchen haben alles gegeben. Wir gratulieren dieser tollen Mannschaft zum Vize-Landesmeister und bedanken uns bei Sina Kirsch, Anna-Kristin Hempel, Anja Wiese, Linda Friedrich, Yara Lynn Scheffler, Julia Mundt, Lisa Günter, Sophie Haberland und Vilja Marquardt für ihre Einsatzbereitschaft, unser Gymnasium so großartig zu vertreten. Auch in diesem Turnier stand Hardy Werk als Coach am Spielfeldrand und unterstützte unser Team fachmännisch. Auch ihm gilt unser herzlichster Dank.






Print  Drucken   |   Acrobat  PDF   |   RSS  RSS abonnieren   |   Veröffentlicht am 07:42:00 15.06.2017