Das Marie-Curie-Gymnasium ist derzeit geschlossen.

Wie die Landesregierung mitgeteilt hat, bleiben die Schulen des Landes Brandenburg bis Sonntag, den 19.04.2020 (bis zum Ende der Osterferien) geschlossen. Seit dem 18.03. wird der Unterricht für die Schüler zu Hause fortgesetzt – wir nennen dies MCG @HOME. Benötigen Sie in der aktuellen Situation HIlfe und Ansprechpersonen finden Sie dies unter MCG +CARE. Alle weiteren Informationen entnehmen Sie dieser Webseite. Wir werden Sie stets zeitnah informieren.

Mehr zu MCG @HOMEMehr zu MCG +CARE

Aktuelle Informationen des Schulleiters

LETZTE AKTUALISIERUNG: 26.03.2020 | 18:53 Uhr

Bitte informieren Sie sich hier!

Derzeit kursieren in E-Mails, sozialen Netzwerken, Medien etc. viele Informationen über die Lebenswelt Schule in Zeiten von COVID-19. Einige dieser Information sind falsch, andere zumindest widersprüchlich, irreführend oder nicht mehr aktuell. Wir möchten darauf hinweisen, dass für das Marie-Curie-Gymnasium ausschließlich Informationen auf dieser Webseite maßgeblich sind. Die Informationen stammen direkt von der Schulleitung und werden 24/7 aktualisiert. Zudem gibt es fast jeden Tag den Corona-Brief – unsere institutionalisierte Informationen in Briefform in Zeiten der Krise:

Übersicht über alle bisherigen Corona-Briefe

Termine und wie wir damit umgehen...
  • 01.04. – Elternsprechtag – ENTFÄLLT (Beratung erfolgt per Mail oder Telefon nach Absprache mit unseren Lehrerinnen und Lehrern)
  • 08.04. 19:00 Uhr – 6. Schulkonferenz – Videokonferenz zur kurzfristigen Beratung über anstehende Beschlüsse und Empfehlungen, Einladung erfolgt über die Vorsitzende Frau Dr. Merten
  • 17.06. – Elternabend der neuen Siebtklässler: Wenn Sie mit Beginn Juni einen positiven Aufnahmebescheid für Ihr Kind erhalten haben, schauen Sie bitte auf die Homepage. Wir können erst später festlegen, ob und unter welchen Bedingungen dieser Termin gehalten werden kann.
  • Klausuren der Jahrgangsstufe 11: Vor den Osterferien werden in den 11. Klassen keine Klausuren mehr geschrieben. Darüber, ob bzw. wann Nachschreibtermine angesetzt werden und wie mit den nach den Osterferien angesetzten Terminen verfahren wird. werden wir an dieser Stelle rechtzeitig informieren.

Stand: 27.03.2020, 07:39

Abiturprüfungen 2020

Bis zum 03.04.2020 werden die Schülerinnen und Schüler der 12. Klassen ihre Zulassung zur Abiturprüfung per Mail erhalten. Sollten Schüler oder Eltern im Einzelfall auf eine Übersendung per Post Wert legen, teilen diese das bitte umgehend dem Oberstufenkoordinator Herrn Becker mit.

Noch ausstehende Klausuren in der K12 werden nicht mehr geschrieben und die Gesamtqualifikation wird auf der Grundlage der derzeit bestehenden Bewertungen errechnet. Damit entfällt die noch ausstehende Mathematikklausur ersatzlos. Ausdrücklich weist das MBJS auch darauf hin, dass die vollständige Bewertbarkeit aus den bereits erbrachten Leistungen hergestellt und die Abiturzulassung (ggf. auch Nichtzulassung) erklärt wird. Rechtsgrundlage des Handelns ist der §35 GOSTV [1]. Weiter gehende Informationen erhalten alle Schülerinnen und Schüler über die TutorInnen. Bei Nachfragen wendet euch bitte direkt an Herrn Becker per E-Mail.

“Die gemeinsame Kultusministerkonferenz der Länder hat sich geeinigt: Die Prüfungen, insbesondere die schriftlichen Abiturprüfungen, finden zum geplanten bzw. zu einem Nachholtermin bis Ende des Schuljahres statt, soweit dies aus Infektionsschutzgründen zulässig ist.

Ministerin Britta Ernst: ‘Ich bin froh, dass alle Länder der Kulturministerkonferenz daran festgehalten haben, die schriftlichen Abitur-Prüfungen durchzuführen. Sie sind ein wichtiger Bestandteil des Abiturs. Das bestätigt den Brandenburger Weg. Wir haben damit Planungssicherheit für unsere Schülerinnen und Schüler, denen ich eine gute Vorbereitungszeit – auch wenn sie unter ungewöhnlichen Umständen stattfindet – und eine erfolgreiche Prüfung wünsche.’

Brandenburg und Berlin hatten schon in der vergangenen Woche die Terminmöglichkeiten für die Abiturprüfungen in der Bildungsregion Berlin-Brandenburg der besonderen Situation angepasst. Neben den Hauptterminen können auch gleich die Nachschreibtermine für die Abiturprüfung genutzt werden. Die Entscheidung treffen die jeweiligen Schulleitungen. Eine Umfrage bei Brandenburgs Schulen hatte ergeben, dass rund 80 % aller Schulen die Haupttermine wahrnehmen wollen. Die Prüfungen beginnen ab dem 20. April 2020. In diesem Schuljahr nehmen knapp 10.000 Schülerinnen und Schüler an 149 Schulen mit gymnasialer Oberstufe (Gymnasien, Gesamtschulen und beruflichen Gymnasien) an den Abiturprüfungen teil.” [2]

Der von uns noch festzulegende Zeitplan für die mündlichen Abiturprüfungen muss so gestaltet werden, dass möglichst Unterrichtsausfall in anderen Jahrgangsstufen vermieden wird. Lt. Aussage des MBJS sind gegebenenfalls für die Abiturprüfungen Sonnabende in Betracht zu ziehen.

Haupttermine

  • 20.04. – Geographie, Geschichte, Politische Bildung
  • 22.04. – Biologie, Chemie, Physik
  • 24.04. – Englisch
  • 28.04. – Französisch
  • 30.04. – Deutsch
  • 05.05. – Mathematik

Für das MCG gilt die Festlegung, dass die Prüfungen zum Haupttermin geschrieben werden. Zum ersten oder zweiten Nachschreibetermin wird zugelassen, wer:

  • mit ärztlichem Attest begründet gefehlt hat oder
  • aus mit dem Corona-Virus verbundenen Gründen (z.B. Quarantäne) nicht teilnehmen konnte. Es wird im Einzelfall nicht zu vermeiden sein, dass Schülerinnen und Schüler an zwei aufeinanderfolgenden Tagen Prüfungsklausuren zu schreiben haben.

Inwiefern das diesjährige Abitur eine bundesweite Anerkennung erfährt, „dazu gibt es noch keinen Beschluss der Kultusministerkonferenz”. Es gibt allerdings Absichtserklärungen. Die Ministerinnen und Minister haben sich aber darauf geeinigt, dass durch das Coronavirus keine Nachteile für Schülerinnen und Schüler entstehen dürften. Prüfungen finden statt oder werden nachgeholt. Der Hamburger Schulsenator Ties Rabe sagte dazu bei der Pressekonferenz der Kultusministerkonferenz am Donnerstag: “Egal wie ein Abschluss in einem Bundesland in diesem Schuljahr zustande kommt, haben wir uns darauf geeinigt, diese Abschlüsse gegenseitig anzuerkennen.” Zulassungsfristen zu den Universitäten sollen notfalls verschoben werden. Das Gleiche gelte für den Beginn von Ausbildungen.” [3]

Stand: 25.03.2020, 19:15 | Quelle: [1] Verordnung über den Bildungsgang in der gymnasialen Oberstufe und die Abiturprüfung [Gymnasiale-Oberstufe-Verordnung (GOSTV)]”, 20.03.2020, [2] MBJS – Pressemitteilung 47/20, 25.03.2020, [3] Zeit Online: “Schulschließungen: Haben alle Ferien?”, 13.03.2020

Abiturprüfungen 2020 - 1. & 2. Nachschreibetermin (anklicken, um die Termine anzuzeigen)

1. zentraler Nachschreibetermin

  • 13.05. – DE
  • 15.05. – ENG
  • 18.05. – GEO, GE, PB
  • 20.05. – BIO, CH, PHY
  • 25.05. – MA
  • 27.05. – FR

2. zentraler Nachschreibetermin

  • 29.05. – GEO, GE, PB
  • 02.06. – DE
  • 03.06. – BIO, CH, PHY
  • 05.06. – ENG
  • 08.06. – MA
  • 09.06. – FR
MSA - Klasse 10

Die Haupttermine entfallen und werden auf den jeweiligen zentralen Nachschreibetermin verschoben. Damit gelten folgende Termine für den MSA:

Neue Haupttermine

  • 13.05. – Deutsch
  • 25.05. – Mathematik
  • 27.05. – Englisch

Analog zu den Regelungen im Abitur 2020 können die Nachschreibetermine genutzt werden: 03.06. (Deutsch), 08.06. (Mathematik) und 10.06. (Englisch), insofern die oben genannten Bedingungen zutreffen.

Stand: 17.03.2020, 15:00

Schülerbetriebspraktikum - Klasse 9

Das Schülerbetriebspraktikum ist seit Mittwoch, den 18.03. ausgesetzt [7]. Die SchülerInnen verbleiben anschließend zu Hause und bearbeiten wiederholend die Unterrichtsinhalte vor dem Praktikum. Zudem müssen die 9. Klassen ihre digitale Arbeitsbereitschaft herstellen und mit den Klassenlehrkräften in engem Kontakt alle wesentlichen Fragen klären. Das Praktikum wird nicht nachgeholt, nach der Krise werden wir ohnehin genug mit der Aufnahme des Regelschulbetriebes zu tun haben.

Für die Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen beginnt MCG@Home am Montag, den 23.03.2020.

Der Termin für die Abgabe der Berichte bleibt der 01.04.2020. Die Berichte werden online an Herrn Lüer geschickt, ein Exemplar per Post an die Schule. 

Stand: 16.03.2020, 22:13 | Quelle: [7] Ministerium für Bildung, Jugend und Sport: “Coronavirus – Untersagung der Erteilung von Unterricht an den Schulen”Pressemitteilung MBJS: “Schulbetrieb ab Mittwoch eingestellt”, 15.03.2020 

Lehrkräftepräsenz

Unsere Lehrkräfte sind an Ihren Computern in den Unterrichtszeiten präsent und werden nicht mehr am MCG anwesend sein. Sie erreichen im Haus noch Sekretariat und Schulleitung in der Zeit von ca. 7-15 Uhr. Bevor Sie jedoch das Haus betreten, rufen Sie unbedingt an. Sie erhalten dann Hinweise über die Verfahrensweise der Kontaktaufname zur Vermeidung von Ansteckungen. Bitte nehmen Sie Kontakt zu unserem und Ihrem Schutz vorrangig per Mail auf.

Da viele Lehrkräfte entweder eigene Kinder mitbetreuen müssen oder aus Berlin kommen, nutzen wir die Möglichkeit des mobilen Arbeitens von zu Hause aus. Meine Lehrkräfte müssen sich nicht unnötig den Risiken einer Infektion im ÖPNV aussetzen.

Wenn es zu weiteren Einschränkungen der Bewegungsfreiheit im öffentlichen Raum kommen sollte, haben Sie  bzw. Ihre Kinder auf jeden Fall in den Unterrichtszeiten einen Gegenpart auf der anderen digitalen Seite, der mit Rat und Tat ansprechbar ist. Aber bitte haben Sie Nachsicht mit der einen oder anderen Unbill, auch wir betreten gerade gesamtschulisches Neuland. Bei einer Ausgangssperre ist eine direkte persönliche Hilfestellung der einzelnen Lehrkräfte nicht mehr möglich, weshalb wir dann mit etwas Verzug nachsteuern müssen. Bitte haben Sie dafür Verständnis.

Stand: 21.03.2020, 18:03 | Quelle: [8] RBB 24: “In Brandenburg geht ab Mittwoch kaum noch etwas”, 18.03.2020

Klassenfahrten, Veranstaltungen & Wettkämpfe

Das MBJS sagt hierzu: „Bei der Planung der Schulfahrten für das Schuljahr 2020/21 bitte ich zu berücksichtigen, dass die weitere Entwicklung des Infektionsgeschehen im Ausland, aber auch im Inland nicht prognostizierbar ist. […] Soweit schon Verbindlichkeiten im Zusammenhang mit der Durchführung von Schulfahrten im Schuljahr 2020/21 eingegangen wurden, empfehle ich, dass die Eltern der betreffenden Lerngruppen kurzfristig um Entscheidung gebeten werden, ob die Maßnahme abgesagt oder weiterverfolgt werden soll. Ich weise vorsorglich darauf hin, dass Stornierungskosten, die im Falle einer Absage anfallen, nicht erstattet werden.“ [7]

Nach Beratung in der Schulkonferenz raten wir zunächst noch abzuwarten, denn die Kosten einer Stornierung zum jetzigen Zeitpunkt tragen die Eltern. Allerdings erarbeitet das Ministerium derzeit eine Verordnung und ist in Abstimmung mit dem Finanzministerium, um hier weiter gehende Regelungen zu schaffen. Mit Information vom 26.03.2020 wurde den Schulleitern mitgeteilt, dass: 

  • die berechtigten Stornierungskosten erstattet werden, das heißt, die von Veranstaltern und Transport- und Beherbergungsunternehmen berechtigt in Rechnung gestellten Stornierungskosten sind zunächst zu bezahlen (vorzustrecken),
  • das Verfahren der Erstattung in einer Billigkeitsrichtlinie geregelt wird und diese Billigkeitsrichtlinie gegenwärtig erarbeitet und dann mit dem Ministerium der Finanzen und für Europa abgestimmt wird und so schnell wie möglich den Schulen zur Verfügung steht.

Wie in den einschlägigen Tageszeitungen bereits angekündigt, werden bis auf weiteres alle Veranstaltungen abgesagt. Damit entfallen leider auch alle schulinternen Veranstaltungen wie Theateraufführungen und die Wettkämpfe im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ (siehe [2], [3], [4]). Das ist insbesondere deshalb schade, weil unsere Handballer erstmals in der Geschichte des Wettbewerbs beide Sportschulen (Potsdam und Cottbus) im Landesfinale geschlagen haben.

Stand: 27.03.2020, 08:21   |   Quelle: [7] MBJS: Rundschreiben 10/20, Seite 3, 15.03.2020

Notfallbetreuung der Schülerinnen und Schüler

Entgegen erster Planungen werden von der Schule keine Notfallräume für schulfremde Kinder eingerichtet.

Sollte sich bei Kindern, deren Eltern beiden in kritischen Bereichen der Infrastruktur (Krankenhaus, Rettungsdienste, Feuerwehr, Polizei, usw.) arbeiten, Betreuungsbedarf ergeben, dann muss per Mail bei der Schulleitung der Tätigkeitsnachweis erbracht werden. Wir weisen dem Kind dann einen eigenen Raum zu und kümmern uns um die Aufsicht, so lange wir noch an der Schule präsent sein dürfen. Mehr Informationen zur Notfallbetreuung finden Sie in dieser Mitteilung des MBJS.

Stand: 16.03.2020, 22:44

Seit Mittwoch, den 18. März findet der Unterricht nach dem “Home School” Prinzip statt. Wir nennen dies: MCG @HOME. Wir versuchen jeden Tag aufs Neue und mit allen digitalen Möglichkeiten Ihnen als Eltern und Euch als Schülerinnen und Schülern auch bei alltäglichen Routinen Sicherheit, Stabilität und Vertrauen zu geben. MCG@HOME ist unser Beitrag zu einer gemeinschaftlich-solidarischen Bewältigung der Herausforderungen durch CoVid19. Für mehr Informationen folgen Sie dem Link: 

„Willst du für ein Jahr vorausplanen, so baue Reis. Willst du für ein Jahrzehnt vorausplanen, so pflanze Bäume.
Willst du für ein Jahrhundert planen, so bilde Menschen.“
Tschuang-Tse, chinesischer Philosoph

Vor allem der letzten Aufgabe fühlen wir uns zutiefst verpflichtet, weshalb unser Bildungsprozess auch unter widrigen Bedingungen planvoll und strukturiert fortgesetzt werden soll. Das dabei zur Anwendung kommende Notfallkonzept sieht Szenarien vor, die aus unserer Sicht besonders geeignet sind, die uns anvertrauten Kinder beim Lernen zu begleiten. 

1. Feste Unterrichtszeiten

Durch die Beibehaltung unseres Stundenplanes strukturieren gewohnte Lebens- und Lernrhythmen die Home-Office-Tage. Zudem sind in diesen Zeiten Lehrkräfte wie auch Lerner jederzeit ansprechbar. Einer Flutung der Kinderzimmer und digitalen Ablagen mit Aufgabenstapeln möchten wir entgegenwirken.

2. Kürzung der Inhalte, keine Hausaufgaben / Projekte

Der digitale Lernprozess in Klassen- und Kursverbänden läuft deutlich anders als analog und benötigt für Lernstandsfeedback, Vermittlungs-methoden, individuelle Beratungsräume und technische Umsetzung deutlich mehr Zeit. Zudem ist er lernpsychologisch gesehen nach ersten Erfahrungen anstrengender.

3. Video- und Chatbegleitung beim Lernen

Das Gebot der Stunde lautet Isolation. Wir können diese durchbrechen und ermöglichen schulische Sozialkontakte ohne Infektionsgefahr. Vertraute Stimmen und Bilder, Bewegungen sowie direkte Reaktionen schaffen Sicherheit und Vertrauen. Unsere schulischen Gremien sind per Video diskussions- und abstimmbereit, um wichtige Entscheidungen zu treffen.

Welche Apps werden benötigt?

Es können alle Features im Rahmen der Lernplattform „myCurie“ genutzt werden. Fast alle großen Softwareunternehmen haben unter dem Druck der weltweiten Krise ihre Pro-Versionen bis zum Sommer kostenfrei geschaltet. So steht uns auch ein trackingfreies Chat-Tool zur Verfügung, welches von Herrn Aurin gerade ausgerollt wird. „Meet“ (Videokonferenz) und „Chat“ (Chatraum) sind Werkzeuge, die mit unseren myCurie-Adressen funktionieren und datenschutzrechtlich in gleicher Weise abgedeckt sind.
Weitere Softwaretools sind möglich, wenn Sie sich mit den Lehrkräften und diese sich mit Ihnen über die Nutzung abstimmen. Die Nutzung von WhatsApp für dienstliche Belange bleibt offiziell und nachhaltig verboten.

Ich kann mich nicht bei Mycurie einloggen.

Bitte schreiben Sie eine E-Mail an paul.aurin@mycurie.de mit der Bitte um Zurücksetzung des Passwortes. Falls die Nutzungsvereinbarung bisher nicht unterschrieben wurde und kein Konto bei unserer digitalen Plattform existiert, schreiben Sie bitte ebenfalls an die gleiche E-Mail-Adresse.

Thomas Meinecke

Thomas Meinecke

Schulleiter

03303 29580
thomas.meinecke@curiegym.de

Haben Sie noch weitere Fragen?

Wir bündeln stets alle wichtigen Information aktuell auf unserer Webseite. Ich werde i.d.R. in der Schule sein und bin bei wichtigen Sachverhalten für Sie per Mail oder Telefon im Sekretariat erreichbar. Ansonsten gilt das schulische Kommunikationskonzept: die ersten Ansprechpartner für Sie sind die Klassenlehrkräfte und Tutoren.

Meine Lehrerschaft arbeitet derzeit hoch engagiert an allen möglichen Lösungen. Es erfüllt mich mit Stolz und Freude zu sehen, wie Lehrerinnen und Lehrer in allen schulischen Bereichen kreativ nach Lösungen suchen. Bitte unterstützen Sie uns nach Kräften dabei, so dass wir aus der schwierigen Situation noch das Beste herausholen können.

Danke!

Mit freundlichen Grüßen
Thomas Meinecke

Corona Virus (SARS-CoV-2)

Aus gegebenem Anlass weisen wir daraufhin, dass ein Schulbesuch mit Husten und Schnupfen derzeit vermieden werden sollte. Wir müssen zusammen darauf achten, uns nicht anzustecken. Weder mit Corona, noch mit der Grippe. Wer erkennbar krank ist und / oder Fieberanzeichen zeigt, wird nach Rücksprache mit den Eltern nach Hause geschickt. Weitere allgemeine Informationen zum Infektionsgeschehen im Landkreis erhalten Sie beim Gesundheitsamt des Landkreises unter 03301 601 3900 (8 – 15 Uhr), per E-Mail: ges.corona@oberhavel.de oder auf der Webseite: https://www.oberhavel.de/Buergerservice/Gesundheit.

 

Unser schulinterner Umgang mit COVID-19

Zusätzlich finden Sie hier einige Informationen zum Umgang der Schule mit möglichen Infektionsszenarien durch SARS-CoV-2, die zur Erkrankung COVID-19 führen können.

 

Informationen anzeigen

Herzlich Willkommen

am Marie-Curie-Gymnasium.
Schnellzugriff

Schülerzeitung „Radioactive” erneut ausgezeichnet

Die Urkunde kam zum zweiten Mal in Folge mit der Post: “Radioactive” wurde auch dieses Jahr wieder im Schülerzeitungswettbewerb des Landtags Brandenburg ausgezeichnet und gewann den 2. Landespreis!...

Viele Punkte beim Bolyai-Wettbewerb

Im Jahr 2021 waren zum ersten Mal sieben Teams aus allen Jahrgangsstufen beim Bolyai-Wettbewerb am 23. Februar 2021 vertreten. Auf Grund der Pandemiesituation fand der Wettbewerb in leicht...

MCG wird Campusschule der Uni Potsdam

Das MCG ist nun offizielle Campusschule der Universität Potsdam. Im Mathematikunterricht wird die Virtuelle Welt der Geometrie mit VR-Brillen erforscht. Das Projekt findet in Zusammenarbeit mit Dr....

MCG als Digitale Schule ausgezeichnet

Unter der Schirmherrschaft der Beauftragten der Bundesregierung für Digitalisierung, Staatsministerin Dorothee Bär wurde das MCG am 27. Oktober 2020 als "Digitale Schule" ausgezeichnet. Die Ehrung...

MCGplus – supercool und inspirierend

Trotz des Coronavirus konnte auch dieses Jahr das Programm “MCGplus” stattfinden. Melina Wolter, Maria Küntscher, Amélie Robert und Sören Twietmeyer hatten dieses Jahr die Möglichkeit, an dem...

Unsere MCG Stars 2020

Am Dienstag, den 23. Juni 2020 wurden zum zweiten Mal die "MCG Stars" verliehen. Wir zeichnen unsere Sternchen für besondere Leistungen, Einsatz und Engagement aus. Hier finden Sie die...

Danke! – Video für MCG @HOME

Hier sehen Sie das Dankes-Video unserer Elternschaft zu Zeiten der Covid-19-Pandemie im April 2020. Als am 18. März 2020 MCG @HOME ins Leben gerufen wurde, war noch nicht abzuschätzen, wie sehr...
Das Wichtigste in Kürze

Schülerzeitung „Radioactive” erneut ausgezeichnet

Die Urkunde kam zum zweiten Mal in Folge mit der Post: “Radioactive” wurde auch dieses Jahr wieder im Schülerzeitungswettbewerb des Landtags Brandenburg ausgezeichnet und gewann den 2. Landespreis!...

Viele Punkte beim Bolyai-Wettbewerb

Im Jahr 2021 waren zum ersten Mal sieben Teams aus allen Jahrgangsstufen beim Bolyai-Wettbewerb am 23. Februar 2021 vertreten. Auf Grund der Pandemiesituation fand der Wettbewerb in leicht...

MCG wird Campusschule der Uni Potsdam

Das MCG ist nun offizielle Campusschule der Universität Potsdam. Im Mathematikunterricht wird die Virtuelle Welt der Geometrie mit VR-Brillen erforscht. Das Projekt findet in Zusammenarbeit mit Dr....

MCG als Digitale Schule ausgezeichnet

Unter der Schirmherrschaft der Beauftragten der Bundesregierung für Digitalisierung, Staatsministerin Dorothee Bär wurde das MCG am 27. Oktober 2020 als "Digitale Schule" ausgezeichnet. Die Ehrung...

MCGplus – supercool und inspirierend

Trotz des Coronavirus konnte auch dieses Jahr das Programm “MCGplus” stattfinden. Melina Wolter, Maria Küntscher, Amélie Robert und Sören Twietmeyer hatten dieses Jahr die Möglichkeit, an dem...

EVENTS am MCG